Abnehmen 

… ist vor allem im Januar ein großes Thema. Die lästigen Kilos, die sich über die Weihnachtszeit angesammelt haben sollen weg. Das ist gar nicht so leicht, wenn es draußen so ungemütlich ist und man am liebsten unter die Decke gekuschelt mit einer Tafel Schokolade auf dem Sofa bleiben würde. Aber gerade jetzt können kleine Veränderungen Großes bewirken.

Summer bodies are made in the winter 

In drei Monaten wirst du dir wünschen, du hättest jetzt angefangen. Keine Ausreden. Just do it! … Aber wie?

5 Fatburning Tipps

1. Mix aus Ausdauer- und Krafttraining

Um deinen Körper zu formen, ist die Mischung von Cardio und Krafttraining optimal. Du kannst die Trainingseinheiten trennen, etwa zweimal die Woche laufen gehen und zweimal Krafttraining machen. Oder du kombinierst Kraftübungen mit Ausdauerübungen. (Beispielsweise zwischen den Sätzen Seilspringen, Burpees machen oder Jumping Jacks) So optimierst du deine Fettverbrennung!

2. HIIT

High Intensity Intervall Training ist ein Trainingsformat, das auf kurze, intensive Trainingsintervalle mit sehr kurzen Erholungspausen setzt. Dadurch stärkst du deine Muskeln viel schneller und baust eher Fett ab, als mit moderaten Workouts. Du hast wenig Zeit? Dann ist dieses Format perfekt für dich, denn 30 Minuten reichen für ein effektives HIIT Workout.

Hier Beispiele für HIIT Übungen

3. Low Carb

Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot, Nudeln, Reis, Müsli und Süßgetränke solltest du während einer Abnehmphase reduzieren, da sie die Insulinproduktion erhöhen. Das blockiert den Fettabbau. Wer es ganz genau nimmt, sollte auch Obst reduzieren, da es viel Fruchtzucker enthält. (Okay: Beeren, Zitrusfrüchte)

4. Eiweißreiche Ernährung

Eiweiß, Eiweiß, Eiweiß. Gerade in Abnehmphasen ist eine proteinreiche Ernährung sehr wichtig. Mageres Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Quark, körniger Frischkäse, Naturjoghurt… und auch mal Proteinpulver als Ergänzung.

5. Viel Wasser trinken

Wenn du schnell abspecken willst, sind nur kalorienfreie oder -arme Getränke (wie Wasser, ungezuckerter Tee, schwarzer Kaffee) erlaubt. Viel Wasser kann außerdem den Fettstoffwechsel ankurbeln und beim Abnehmen helfen.

Fruchtig lecker – Gesunde Getränke selbstgemacht

TEILEN
Redaktion Fitnessblog.de / 24 / B.A. Medienwissenschaft / Online Marketing @ machen.de Medien und Marketing GmbH / FITNESS is my lifestyle! ❤

4 KOMMENTARE

  1. hey,

    denke ein bisschen Winterspeck hat jeder – danke für die tolle Tipps, Wasser trinken schaff ich aufjedenfall 🙂 1/5 die anderen sind abzuwarten aber der Sommer wird wieder kommen.

    beste Grüße Erdem

  2. Hallo Mirjam,
    ich hoffe, ich darf einen weiteren Punkt zu deiner Liste hinzufügen 🙂
    Was Übungen angeht, vor allem, wenn man ein Bewegungsmuffel ist und sich auf das Wesentliche beschränken mag, geht meiner Meinung nach nichts über die Kettlebell.
    Übungen wie der Kettlebellswing stärken gleichzeitig die Muskeln, bauen Kraftausdauer auf und fordern vor allem wirklich den kompletten Körper.

    Ansonsten bin ich fest davon überzeugt, dass Ernährung bei Fettverbrennung eine sehr viel größere Rolle spielt als jegliche körperliche Bewegung.
    Auch wenn man in seiner Joggingrunde 200kcal verbrannt hat, wenn man Zuhause auf dem Sofa geblieben wäre, hätte man noch immer die Hälfte dieser Energie als Grundumsatz benötigt.

    Grüße,
    Benny

  3. Sehr schöne kurze Zusammenfassung ohne viel Schnickschnack. Wenn man ja sonst immer in diversen Fitnessblogs liest, bekommt man das Gefühl, dass das Abnehmen ein richtige Wissenschaft ist. Aber danke, dass du das ganze so kompakt zusammenfasst.
    Vor allem den HIIT Part finde ich interessant, da ich bisher immer nur sehr lange Ausdauer Workouts gemacht habe mit eher geringer Intensität. Werde jetzt auf jeden Fall man HIIT ausprobieren.

  4. Hey Mirjam,

    danke für die Fatburning-Tipps. Die Weihnachtszeit war echt wieder schädlich für den Bauch. Ich habe es schon öfter mal in Ansätzen mit HIIT probiert, aber bisher nicht richtig durchgezogen. Ich werde es mal mit deinen Übungen aus dem Video probieren.

Kommentar verfassen