Kuchen zum Frühstück?

Das klingt erstmal nicht so gesund, Kuchen zum Frühstück. Aber dieser Quark-Kuchen hat wirklich alles an Nährstoffen, die man für ein gesundes Frühstück braucht. Eiweiß, wertvolle Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Vitamine.

Noch dazu ist unser Frühstücks-Kuchen super leicht zubereitet. Die Grundlage ist ähnlich wie bei unserem Low Carb Protein Käsekuchen. Nur ist die Frühstücks-Version nicht ganz so low carb. 😉 Auf jeden Fall praktisch für ein schnelles, gesundes Frühstück daheim oder unterwegs.

Zutaten

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 60 g Proteinpulver Vanille
  • 2 Eier
  • 50 g Haferflocken
  • 50 ml Milch oder Wasser
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Äpfel
  • Zimt

Zubereitung

  • Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • Quark, Frischkäse, Proteinpulver, Haferflocken, Eier, Milch, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen oder Rührgerät vermischen. Bei Bedarf noch nachsüßen.
  • Teig zur Hälfte in eine längliche Silikonform (oder mit Backpapier ausgelegte Kuchenform) füllen und die Apfelscheiben darauflegen. Den Rest des Teiges darüber geben und wieder Apfelscheiben in den Teig drücken.
  • Je nach Geschmack mit Zimt bestreuen.
  • 40 Minuten bei 160 Grad backen. Danach Ofentemperatur auf 100 Grad reduzieren und weitere 50 Minuten backen. Wenn ihr den Kuchen schneller und auf hoher Temperatur backt, wird er außen hart und bleibt innen zu wacklig. … Good things take time! 😉

Tipp

Mit Vanillesoße (aus Puddingpulver gesüßt mit Xucker) schmeckt der Kuchen besonders lecker!

Banner 728x90

Nährwerte

100 g (= ein großes Stück) Frühstückskuchen haben circa:

  • 145 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 11 g Kohlenhydrate
TEILEN
Redaktion Fitnessblog.de / 24 / B.A. Medienwissenschaft / Online Marketing @ machen.de Medien und Marketing GmbH / FITNESS is my lifestyle! ❤

Kommentar verfassen