Hilfe gegen Verspannungen und Rückenschmerzen

Wir kennen das alle, wenn´s im Rücken zwickt und man sich absolut verspannt und unwohl fühlt. Gerade, weil wir in unseren Jobs zu wenig oder die falsche Bewegung bekommen, sind Rückenschmerzen zur Volkskrankheit geworden.

Meist hat man keine Zeit, zur Massage oder zum Physiotherapeuten zu gehen oder ein ordentliches Workout zur Lockerung des Rückens zu machen (denn das hilft immer – Hanna zeigt euch hier in einem Video einige Übungen gegen Schulter- und Nackenverspannungen). Aber schon in 5 Minuten kann man den Rücken etwas lockern und sich selbst etwas gutes tun.

Ich zeige euch hier in einem kleinen Video, welche Dehnübungen ich mache, wenn mein Rücken – vor allem der untere Rücken – und meine Hüfte verspannt ist, oder ich zwischendurch Körper und Geist auflockern möchte. 🙂

Diese Übungen dehnen Rücken, Beine, Hüfte und Bauch und können dir so helfen, dass du dich besser und fitter fühlst. Führe die Übungen immer bewusst aus und achte auf Spannung im Bauch, damit du nicht ins Hohlkreuz fällst.

Bei größeren (Rücken-)Beschwerden helfen diese Übungen leider nicht mehr, hier wendest du dich am Besten an einen Physiotherapeuten. Rückenschmerzen vorbeugen kannst du aber auf jeden Fall super durch Krafttraining.

TEILEN
Redaktion Fitnessblog.de / 24 / B.A. Medienwissenschaft / Online Marketing @ machen.de Medien und Marketing GmbH / FITNESS is my lifestyle! ❤

2 KOMMENTARE

  1. Das werde ich auf jeden Fall bald mal ausprobieren! Als frischgebackene Mama bin ich nämlich sehr oft verspannt durch das ganze Rumtragen meiner Tochter!

    Danke für das Video!
    LG
    Steph

Kommentar verfassen