Dinkel-Pizza selbstgemacht!

Pizza geht auch gesund, wenn man sie selbst macht, mit guten Zutaten belegt und statt Weizenmehl Dinkelmehl verwendet.

Probiert doch mal dieses Rezept, ich war wirklich begeistert!

Zutaten

  • 375g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • je nach Geschmack 1 TL Pizzagewürz

Zubereitung

  • Mehl und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröckeln und hineingeben.
  • 250 ml lauwarmes Wasser darübergeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
  • Je nach Vorliebe den Teig zu einem dicken oder zwei dünnen Böden ausrollen.

Für die Pizzasauce einfach passierte Tomaten und Tomatenmark mit frischen Kräutern und Salz und Pfeffer würzen.

image

Dann die Pizza nach Belieben beispielsweise mit Schinken, Käse und Gemüse belegen und mit Pizzagewürz garnieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20-25 Minuten backen.

image

Guten Appetit! 🙂

Probier auch mal die Low Carb Pizza mit dem Blumenkohl-Boden, du wirst überrascht sein, wie lecker die schmeckt!

 

5 KOMMENTARE

  1. Jetzt mal im Ernst: das Gebilde auf dem Bild vom Post sieht nicht gerade lecker aus 🙁
    Wenn man dann den Bericht folgt und das Rezept liest, wird das ganze schon sehr appetitlich aus.
    Wird versucht werden !! 🙂

  2. Also ich finde die Pizza sieht lecker aus! und ich werde das Rezept auf jeden Fall auch ausprobieren, da ich von der Vewendung von reinem Weizenmehl wegkommen will 🙂

  3. Ihr müsst schon genau lesen meine Damen 🙂
    Die ganze Pizza auf dem Bericht sieht wahrlich lecker aus, aber der Bildausschnitt im Post …na ja 🙂

    Egal: gesund, gut, wird gegessen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Dein Kommentar
Dein Name