Mit der Herbststimmung und dem kalten Wetter kommt auch wieder die Lust auf Süßes. Die Zeit der Plätzchen, Stollen und Lebkuchen steht bevor. Natürlich wollen wir nicht kugelrund werden, aber ganz auf das Backen und leckere Teilchen möchten wir auch nicht verzichten. Deshalb gibt es bei uns auf dem Fitnessblog tolle Rezepte für gesunde Alternativen.

Diese Zimt-Nuss-Schnecken enthalten beispielsweise mindestens halb so viel Fett, wie herkömmliche vom Bäcker. Außerdem verwenden wir keinen raffinierten Zucker.

Zutaten für 18-20 kleine Schnecken:

Für den Teig:

  • 200 g Magerquark
  • 2 Eigelb
  • 40 g Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 400 g Dinkelmehl
  • 100 g Agavendicksaft oder andere Süße
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Messerspitze Salz
  • etwas Vanille

Für die Füllung:

  • 150g Haselnusskerne (oder Mandeln)
  • 2 Eiweiß
  • 1 Esslöffel Zimt
  • Nach Geschmack 50-100g Honig

Zubereitung:

  • Quark, Öl, Agavendicksaft, Eigelb und Salz glatt rühren
  • Die Hälfte des Mehls mit dem Backpulver zusammen darunter rühren
  • Die andere Hälfte des Mehls mit den Händen darunter kneten (wird ein sehr fester Teig)
  • Teig ausrollen

img_9349

  • Die Nüsse mit dem Zimt vermischen, Eiweiß und Honig (mit Rührgerät) darunter rühren.
  • Nussmischung auf dem rechteckigen Teig ausbreiten

img_9351

  • Obere Kante vom Teig mit einem Pinsel mit Wasser anfeuchten

img_9357

  • Teig eng zusammenrollen, darauf achten, dass Teig links und rechts gleichmäßig verteilt

img_9362

  • Rolle (ohne Druck!) sanft in Scheiben schneiden

img_9364

  • Nicht zu eng aneinander auf Blech verteilen und eventuell mit Milch bestreichen (dann glänzen sie schön nach dem Backen)

img_9368

  • Für 15 Minuten bei 160 Grad Umluft backen

Nährwerte:

1 Schnecke hat ca. 170 kcal, 5 g Eiweiß, 7 g Fett und 20 g Kohlenhydrate.

Guten Appetit! 🙂 (Warm schmecken sie übrigens besonders lecker!)

TEILEN
Redaktion Fitnessblog.de / 24 / B.A. Medienwissenschaft / Online Marketing @ machen.de Medien und Marketing GmbH / FITNESS is my lifestyle! ❤

3 KOMMENTARE

  1. Schmecken sehr lecker! Wenn ein Familienmitglied auf einen höheren Fettanteil scharf ist, dann soll er (oder sie) die warmen Schnecken einfach mit etwas Butter bestreichen und in Zimtzucker tauchen. Ist zwar nicht mehr low-fat aber das Geläster hat ein Ende. ;-). LG Ruth

Kommentar verfassen