Das Ziel von Fitnessblog.de ist es, Menschen zu inspirieren und zu motivieren, Fitness in ihr Leben zu integrieren und durch einen gesunden Lebensstil mehr Lebensfreude zu entwickeln. Inspiration kommt aber nicht nur von Bildern, Sprüchen oder Rezepten, sondern von Geschichten echter Persönlichkeiten. Zu sehen, welche Rolle Sport in dem Leben der Menschen spielt und was Fitness für sie bedeutet, kann die eigene Sicht der Dinge erweitern.

 – Strength is not only for men –

DSC_0409

Saskia Schaller, 22                                                                                                            Instagram: @schasskia    🙂

Ich traf Saskia, weil Sport in ihrem Leben eine große Rolle spielt. „Als Kind hat mich Sport irgendwie noch so gar nicht interessiert. Ich hab Tennis gespielt, weil meine Eltern wollten, dass ich Sport treibe, aber naja. Jetzt ist das ganz anders.“

Ihre Leidenschaft hat Saskia erst mit dem Kraftsport entdeckt. Mit 17 meldete sie sich das erste Mal in einem Fitnessstudio an und mit den Jahren fand sie immer mehr Spaß am Sport. Ernsthaft zu trainieren begann sie dann 2014 im Power Athletics Gym und später auch beim TSV Altenberg im Team Reizraum. Das Team war es auch, was Saskia dazu motiviert hat, gezielt für Wettkämpfe zu trainieren. Beim Kraftdreikampf, erklärt Sassi, kann man so gut seine eigenen Fortschritte sehen und beobachten wie man jedesmal ein bisschen stärker wird. Es geht nicht unbedingt darum, den ersten Platz zu machen, sondern seinen eigenen, persönlichen Erfolg zu sehen.

DSC_0345

Für ihren ersten kleinen Wettkampf beim Power-Athletics-Gym-Meeting im Dezember 2015 trainierte sie mit Trainingsplänen von ihrem Freund Robin, mit dem sie seit drei Jahren zusammen ist. Das war nur der Anfang, denn jetzt hat Saskia Blut geleckt. „Wir haben in unserem Team alle Wettkampfambitionen und motivieren uns jedes Mal gegenseitig und geben alles.“ Dieses Jahr im April nahm sie dann bei der UPC (United Powerlifting Congress) in Eilenburg teil und war sehr zufrieden mit ihrer Leistung. Nun hat sie ein gesponsertes Training von dedicated sports und trainiert mit einem Trainingsplan, der gezielt auf ihre Schwächen eingeht.

„Meine sportlichen Ziele sind erst mal mich für den nächsten Wettkampf im Oktober zu steigern und so viel wie möglich aus mir rauszuholen. Danach sind auch schon weitere Wettkämpfe geplant. Im Augenblick kann ich mir vorstellen diesen speziellen Sport noch sehr lange zu machen, ich bin allerdings auch für Neues auch immer offen.“

DSC_0326

Saskia trainiert ca. vier Mal die Woche sowohl mit Langhantel, Kurzhantel, als auch mit dem eigenen Körpergewicht. Ihr Ziel kennt sie genau: Stark sein. Früher, erzählt sie mir, wollte sie vor allem schlank sein und hatte noch Angst vor zu viel Muskeln, aber jetzt ist ihr das Aussehen so ziemlich egal. „Es geht nur noch darum, stärker zu werden!“ Auch mit der Ernährung hat sie jetzt für sich den gesunden Mittelweg gefunden. Das strenge Kalorienzählen hat sie längst aufgegeben, jetzt ernährt sie sich ausgewogen und achtet vor allem auf eine angemessene Eiweißzufuhr.

            DSC_0309

„Am Kraftsport reizt mich, dass man ein sehr gutes Körpergefühl bekommt, man immer wieder dazu lernt und an sich wächst (wie unsere tollen Diäten, sowas muss man halt mal durchgemacht haben). Ich bin im Training auch sehr ehrgeizig und mag es an meine Grenzen zu gehen und zu wissen, was mein Körper so kann. 

Ein Vorbild direkt habe ich nicht, da jeder Körper anders ist und man sich da eh nicht vergleichen sollte.“

DSC_0397

Ich habe Saskia gefragt, was sie dazu bewegt hat, diesen Sport zu treiben und was Fitness für sie bedeutet:

Inspiriert allgemein zu Fitness hat mich eigentlich der Gedanke, dass ich jetzt meinen Körper so weit wie möglich aufbauen will, um später nicht so gebrechlich zu werden und natürlich die Gesundheit an sich, die es mit sich bringt.

DSC_0371

FITNESS bedeutet für mich, sich in seinem Körper wohl zu fühlen, deshalb angemessen zu trainieren (muss jeder für sich selbst finden) und sich ausgewogen zu ernähren.

Mich hat das Treffen mit Saskia sehr gefreut, denn man merkt ihr die Leidenschaft für Fitness an. Ihr strahlendes Lächeln zeigt genau das, was Fitness macht: GLÜCKLICH!

DSC_0425

Danke Saskia!

TEILEN

Redaktion Fitnessblog.de / 24 / B.A. Medienwissenschaft / Online Marketing @ machen.de Medien und Marketing GmbH /
FITNESS is my lifestyle! ❤

Kommentar verfassen