Notfallplan Sommerfigur

Der Sommer kam wie immer total unerwartet, plötzlich ist es heiß und die Vorbereitungszeit für die Sommerfigur ist vorbei. Es ist Zeit für Oberkörperfrei, Bikini, knappe Shorts und Kleidchen. Wenn du schnell noch vor dem Urlaub das eine oder andere Kilo verlieren willst, haben wir hier einen kleinen Notfallplan für deine Sommerfigur.

Mit den folgenden 5 Tipps für deine Strandfigur kannst du den unnötigen Kilos den Kampf ansagen. Da es sich um einen Notfallplan handelt, musst du hier auch mal wirklich streng mit dir sein. Mogeln gilt nicht! Also dann, hier sind sie die …

10 Notfall-Tipps für deine Strandfigur

  1. 3 Mahlzeiten täglich

Esse nur dreimal täglich und gebe deinem Körper zwischen den Mahlzeiten komplette Ruhe. So kann er in der Ruhephase das Körperfett verbrennen.

  1. Low Carb 

Verzichte auf Beilagen wie Brot, Kartoffeln oder Nudeln und auf andere kohlehydrathaltige Lebensmittel wie Süßigkeiten oder auch (zu viel) Obst.

  1. Eiweiß

Um satt zu werden und deine Muskeln nicht zu verlieren, solltest du möglichst viel Eiweiß zu dir nehmen. Esse also Fleisch, Fisch, Eier, Quark, Käse oder Sojaprodukte (jeweils fettarm). Hier findest du eine Liste der besten Eiweißquellen mit Nährwertangaben.

  1. Gemüse

Gemüse hat wenig Kohlenhydrate, macht aber durch die vielen Ballaststoffe satt und liefert wichtige Vitamine. Deshalb solltest du zu jeder Mahlzeit Gemüse wie beispielsweise Brokkoli, Blumenkohl, Erbsen, Salat, Gurke oder Tomate essen.

  1. Nur Wasser

Trinke nur Wasser oder kalorienfreie Getränke wie Tee oder Zitronenwasser. Kalorienhaltige Getränke sind eine echte Fettverbrennungsbremse! Viel Wasser dagegen regt den Stoffwechsel an! Mehr dazu liest du hier.

Flowerpower Outfit von Oxyft – gefunden bei www.smartstylez.de
  1. Cardio

Ausdauertraining ist super, um deine Fettverbrennung anzuregen. Du kannst Laufen, Schwimmen oder Fahrradfahren oder auf den Crosstrainer im Fitnessstudio gehen. Besonders effektiv ist das Ausdauertraining übrigens morgens vor dem Frühstück!

  1. Krafttraining

Mach auf jeden Fall auch Krafttraining im Fitnessstudio oder im Freien. Denn hier verbrennen deine Muskeln nicht nur während des Workouts, sondern auch danach (sogenannter Nachbrenneffekt). Muskeln sind super Abnehm-Hilfen, denn sie killen Kalorien!

  1. High Intensity Intervall Training

Besonders gut wird die Fettverbrennung beim High Intensity Intervall Training (HIIT) angeregt, da der Puls in die Höhe schießt. HIIT bedeutet einfach nur, dass du im Intervall ohne lange Pausen trainierst. Beispielsweise 5 Übungen mit jeweils 40 Sekunden Belastung und 20 Sekunden Pause und hiervon 3 Runden. Auch sehr gut geeignet, wenn du nicht viel Zeit für´s Training hast. Unten im Video findest du einige Übungen dazu.

  1. Cheat-Day

Weil dein Körper gerne in den Energiesparmodus wechselt und kein Fett mehr verbrennt, wenn er zu wenig Nahrung bekommt, musst du ihm einmal pro Woche zeigen, dass er etwas bekommt. Also suchst du dir einen festen Tag aus, an dem du essen darfst was und wieviel du willst.

  1. Motivation

Wo willst du hin? Um richtig motiviert zu sein, musst du ein genaues Ziel vor Augen haben und es verbildlichen. Stell dir vor, wie du dich fühlst, wenn du dieses Ziel erreicht hast. Und da hast du deine Motivation! Mehr Tipps für Motivation findest du hier.

Übungen für das HIIT unter freiem Himmel

Und hier hab ich jetzt noch ein paar tolle Übungen für euch, die ihr ganz ohne Geräte unter freiem Himmel oder im Fitnessstudio machen könnt. Da kommt ihr auf jeden Fall ins Schwitzen!

Mein Tipp für den allerletzten Notfall

Wenn alles zu spät ist und du schon morgen in den Urlaub fährst, hab ich einen ganz einfachen Tipp für dich:

HAB EINE FIGUR. GEH AN DEN STRAND. TADAAA: PERFEKTE STRANDFIGUR! 🙂

TEILEN
Redaktion Fitnessblog.de / 24 / B.A. Medienwissenschaft / Online Marketing @ machen.de Medien und Marketing GmbH / FITNESS is my lifestyle! ❤

1 KOMMENTAR

  1. Hi Mirjam,
    sehr cooler Beitrag, vor allem kurz und knapp auf den Punkt gebracht.
    Schade, dass sich viele trotzdem nicht daran halten, obwohl es doch eigentlich
    gar nicht sooo schwierig ist mit deinen Tipps abzunehmen.

    Da kommt das Thema Motivation ins Spiel.

    Darüber schreibe ich auch sehr gerne auf meiner Seite,
    vielleicht hast du ja mal Lust auf einen kleinen Austausch.

    Sportliche Grüße
    Zimo

Kommentar verfassen